Akute abszedierende Sigmadivertikulitis

Gleich mehrere deutliche Zeichen der aktuen Divertikulitis liegen vor: Echoarme Wandverdickung, Echoreiche Umgebungsreaktion, Gaseinschlüsse in die Darmwand, als Zeichen der chronischen Entzündung eine deutliche Harnblasenwandverdickung. Der fehlende Druckschmerz ist beim alten, multimorbiden Mensch nichts ungewöhnliches. 

Die bland befundete Computertomografie (trotz eindeutiger Sonografie!) führte leider zu einer Verzögerung der Therapie bis zur konsekutiven Perforation.

 

Insbesondere im oberen Video sieht man die Wandverdickung des Sigmas deutlich, im Bild rechts unterhalb stellt sich der Darm als echoarmes Band dar, in dem sich zahlreiche echoreiche Punkte abgrenzen. Diese entsprechen Lufteinschlüssen, die bei Pneumatosis coli eine Normvariante sein können, in diesem Fall aber eine abszedierend-phlegmonöse Ursache nahelegen.Weiter ventral stellt sich ein reizloses gasgefülltes Divertikel dar.

Der Wert der Darmsonografie kann nicht deutlich genug herausgestellt werden, insbesondere ist die Sensitivität hoch genug um häufig früher und präziser als die Standbildgebungen MRT und CT eine entzündliche Veränderung abzubilden. Auch hier ist des Sonografeurs Selbstbewußtsein gefragt, um seine diagnostischen Erkenntnisse in therapeutischen Nutzen umsetzen zu können.

Die Angina tonsillaris war nur zufällig zeitgleich aufgetreten, die E. coli stammten von der Divertikulitis.