Mukus in der Trachea

An der ventralen Trachea anliegend findet sich eine echoarme Struktur mit feinsten echoreichen Einsprengseln. Die Läsion liegt der Trachea breit an. Die kleinen hellen Reflexe lassen an Gaseinschlüsse denken. Daher ließ ich die Patientin husten - und schon war die Läsion an anderer Stelle nachweisbar (übrige Bilder). Mir ist so etwas vorher nie aufgefallen. Es erscheint einleuchtend, dass eine bronchiale Hypersekretion die von der Patientin genannten Befindlichkeitsstörungen verursachen kann.

 

Die Schilddrüse ist erfahrungsgemäß nicht für derartige Beschwerden verantwortlich.

 

zurück